Wie kann ich meine bisherige Rufnummer mitnehmen?

Ganz einfach: Gib im 2. Bestellschritt an, dass Du Deine aktuelle Rufnummer mitnehmen möchtest. Du kannst Deine Rufnummer zu sofort zu uns mitnehmen. Nach der Freischaltung bekommst Du eine vorläufige Rufnummer, die Du bis zur Übertragung Deiner Rufnummer nutzen kannst.

Beachte, dass die Daten bei Deinem bisherigen Anbieter und bei uns übereinstimmen müssen, damit die Portierung reibungslos klappt.

Falls Du Dich noch nicht entscheiden kannst, ob Du Deine bisherige Rufnummer mitnehmen willst, bestelle besser mit einer neuen Rufnummer. Später kannst Du jederzeit über das Self-Service-Portal Deine Nummer portieren.

Was muss ich bei einer Mitnahme der Rufnummer beachten?

Damit Deine Rufnummer erfolgreich zu BESSER MOBILE übertragen werden kann, müssen die Kundendaten bei Deinem bisherigen Anbieter mit den Daten, die Du bei uns in der Bestellung angibst übereinstimmen.

Dein bisheriger Anbieter muss darüber informiert sein, dass Du Deine Nummer zu sofort zu einem anderen Anbieter wechseln möchtest. Dafür musst Du die sog. Portierungserklärung bei Deinem bisherigen Anbieter abgeben

Wie läuft die Portierung ab?

Sobald Du die Freischaltung veranlasst bzw. den Portierungsprozess unter www.tarif-freischalten.de gestartet hast, werden die Daten an Deinen neuen Mobilfunkanbieter Telefónica (auch bekannt unter den Marken Blau oder o2) übermittelt. Dieser schickt anschließend eine Anfrage an Deinen bisherigen Anbieter zur Portierung der Nummer.

Wenn Dein aktueller Anbieter der Übertragung Deiner Nummer zugestimmt hat, wird von diesem ein Portierungstermin festgelegt. Den Termin teilen wir Dir, sobald bekannt, per E-Mail mit. Ab diesem Zeitpunkt nutzt Du den BESSER MOBILE Tarif mit Deiner bisherigen Rufnummer.

Wie lange dauert die Mitnahme meiner Rufnummer?

Die Bearbeitung dauert ca. 5-8 Werktage. Es müssen gesetzliche Fristen eingehalten werden, weshalb eine Portierung nie früher erfolgen kann.

Tipp: Beachte unbedingt die Voraussetzungen, damit es zu keinen weiteren Verzögerungen kommt.

Ist eine spätere Portierung / Mitnahme der Rufnummer auch möglich?

Ja, Du kannst Deine Rufnummer nachträglich jederzeit mitnehmen. Das beantragst Du ganz einfach in Deinem Self-Service-Portal.

Kann ich auch meine Prepaid-Nummer zu BESSER MOBILE portieren?

Klar, auch als Prepaid-Kunde kannst Du Deine Rufnummer zu BESSER MOBILE mitnehmen. Wichtig ist, dass Du eine Portierungserklärung (Verzichtserklärung) an Deinen bisherigen Anbieter schickst.

Bitte beachte: Damit einer erfolgreichen Portierung nichts mehr im Weg steht, musst Du nur noch die Portierungsgebühr an Deinen bisherigen Anbieter zahlen. Oft wird diese über die Prepaid-Karte eingezogen, weshalb Du Dein Guthaben besser entsprechend aufladen solltest. Weitere Informationen zur Portierungsgebühr erhältst Du von Deinem bisherigen Anbieter.

Erhalte ich vorab eine neue Rufnummer?

Bei der sofortigen Portierung erhältst Du von BESSER MOBILE eine vorläufige Rufnummer, die Du bis zur Übertragung Deiner Nummer nutzen kannst.

Kann ich meine Festnetznummer mitnehmen / portieren?

Ja, Du kannst Deine Festnetznummer zu BESSER MOBILE mitnehmen. Allerdings ist das erst nachträglich möglich, also nicht direkt bei Deiner Bestellung. So erhältst Du bei Aktivierung vorerst eine neue Festnetznummer und beantragst dann die Portierung Deiner Festnetznummer, indem Du das entsprechende Formular ausfüllst und es an Telefónica schickst.

Wird mir für die Mitnahme meiner Nummer etwas berechnet?

BESSER MOBILE berechnet Dir keine Gebühren, wenn Du Deine Rufnummer mitnimmst. Dein bisheriger Anbieter berechnet Dir eine Portierungsgebühr. Diese variiert ganz nach Anbieter, liegt aber meistens zwischen 25-30 Euro.

Erhalte ich einen Bonus, wenn ich meine Rufnummer zu BESSER MOBILE mitnehme?

Da wir großen Wert darauf legen, Dir einen fairen und günstigen Tarif zu bieten, können wir Dir keinen Bonus bei Mitnahme Deiner Nummer gewähren.

Alle Informationen zum Unternehmen, Partnerprogramm, Presse und Karriere findest Du hier.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen